Baltictech 2013 – Bericht Teil 2

Veröffentlicht in: Allgemein, Events & Berichte | 0

Der zweite Tag ging genauso interessant weiter, wie der Erste begonnen hatte:

Die erste Stunde wurde genutzt, um sich zwischen den verschiedenen Ausstellern umzuschauen und sich über die Neuigkeiten zu informieren.

Kurz vor 11:00h machte ich mich auf den Weg in das, im Erdgeschoss des Konferenzzentrum befindliche Kino in dem der Dokumentarfilm “Deep Love” gezeigt wurde. In dem Film wurde die Geschichte von Janusz, einem nach einem Schlaganfall halbseitig gelähmten Taucher erzählt, der sich seinen Lebenstraum, das Blue Hole in Dahab zu durchtauchen erfüllt.

Obwohl der Film und die anschliessende Diskussion mit den Darstellern ausschließlich in polnischer Sprache geführt wurde, waren die Emotionen auch trotz der Sprachbarriere eindrucksvoll zu spüren. Hier gehts zur Film-Homepage

Ich rate jedem, sich den Film (ob auf polnisch oder sollte er mal in englischer Sprache herauskommen) anzusehen. Hier findet ihr den YouTube Trailer

Abschließend hörten wir uns noch den Vortrag von Gareth Lock über Fehler und ihrer Ursachen, bzw. wie diese zu vermeiden sind an. Auch ein sehr interessantes Thema, wenngleich auch – für meinen Geschmack – etwas zu langatmig präsentiert.

Gegen 15:00 begannen die ersten Aussteller schon, ihre Sachen zu verstauen, die Baltictech ging ihrem Ende zu. So halfen wir auch mit, den SUEX Stand abzubauen und zu verstauen und machten uns auf den Rückweg ins Hotel.

Am Abend trafen sich nochmals alle Vortragenden sowie die Organisatoren in einem Restaurant um das Wochenende gemeinsam ausklingen zu lassen. Es wurde ein sehr geselliger Abend, der für manche etwas länger dauerte…

Resumee:
Die Baltictech ist auf jeden Fall eine Veranstaltung, die man zumindest einmal gesehen haben sollte. Von den bisherigen Erzählungen hat sich sowohl die Organisation als auch die Qualtität der Vorträge ständig verbessert. Die Anreise mit dem Auto war etwas beschwerlich, daher werden wir das nächste Mal eher einen Flug ins Auge fassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.